Dachschutz - Systeme

Dachschutz sollte nicht erst beginnen, wenn das Dach undicht ist. Häufig wird die Funktionsfähigkeit erst dann kritisch überprüft. Meist ist es keine langfristige Lösung einfach eine neue Schweißbahn über die Alte zu verlegen, ohne Anschlüsse und Entwässerung zu überprüfen. Gerade bei stark beanspruchten Dächern im Industrie-, aber auch im Privatbereich werden zunehmend nahtlose Lösungen mit Flüssigkunststoffen bevorzugt. Rechtzeitig aufgebrachte Regenerieranstriche verlängern die Lebensdauer, elastische Dachbeschichtungen mit hoher UV- Reflexion sind dauerhafte Abdichtungslösungen.

 

Ein Flachdach wurde mit einer nahtlosen, elastischen Dachabdichtung versehen. In den Flüssigkunststoff ist eine Vlieseinlage aufgrund der starken Rissbildung in den alten Schweißbahnen (besonders im Fugenbereich) mit eingebracht worden.

 

Ein Industriedach mit Lichtkuppeln ist mit einem lösemittelhaltigen, dickflüssigen Bitumen- Regenerieranstrich versehen worden. Aufgrund der im Anstrich enthaltenen Zusätze, die in den oberen Flächen der alten Dachbahnen eindringen, erhöht sich die Lebensdauer der vorhandenen Abdichtung.

 

Abdichten eines Flachdaches mit einer hochelastischen und farbigen Beschichtung mit Gewebeeinlage. Zuvor wurde mit einer gefüllten Bitumenabdichtungsmasse ein neues Gefälle zu den Abflüssen erstellt. Die helle Farbe der Abdichtung bewirkt eine hohe UV- Reflexion und die gesamte Dachkonstruktion wird hierdurch entlastet.

 

Ein Bungalow ist mit einem lösemittelfreien Bitumen- Kautschuk- Dichtanstrich versehen worden. Zusätzlich wurde ein reißfestes Kunststoffsvlies als Armierung und Schichtdickenkontrolle in die Beschichtung mit eingearbeitet.